Parodontitis. Zahnfleisch. Fortbildung.

 

Sehr geehrte Patienten,

am Samstag, 03.02.2018 habe ich mit meiner Zahnmedizinischen Prophylaxe-Fachassistentin zum 2. Mal an der Fortbildung der Fa. Hain Lifescience in Maritim Hotel, Düsseldorf teilgenommen.

Es handelte sich wieder um weit verbreitete Mundkrankheiten –Gingivitis und  Parodontitis (Parodontose) und insbesondere deren mikrobiologische Gendiagnostik.

Die verschiedenen Themen wurden präsentiert:

  1. Die moderne Parodontitis -Diagnostik und Parodontitis -Therapie.
  2. Risiko einer Implantatbehandlung bei bestehender generalisierter Parodontitis.
  3.  Parodontitis und Osteoporose.
  4. Parodontitis, Implantate unter Bisphosphonattherapie

Praktisches Fazit:
Nach einer durchgeführten meist kombinierten Parodontitisbehandlung:

  1. Mechanische Entfernung des Biofilms – Scaling and root planing (SRP),
  2. FMD – Full Mouth Disinfection,
  3. Antibiotikatherapie (lokal oder systemisch)

beginnt eine lebenslange unterstützende Parodontitistherapie – UPT. Sollten die Patienten UPT vernachlässigen, kommt Parodontitis verstärkt zurück, was unausweichlich zum Verlust der Zähne führen wird.

Sollten Sie zu diesem Thema Fragen haben, würde ich die auf der Seite  Zahnarzt in Krefeld – Beratung online gerne beantworten.

 

Ihr guter Zahnarzt aus Krefeld Michail Golmann.