Bonusheft 2018 – Sparprogramm für Ihren Zahnersatz

Zahnarztpraxis Michail GolmannKönnen Sie das Geld gut gebrauchen? Bonusheft hilft!.

Können Sie das Geld gut gebrauchen? Bonusheft hilft!

Sehr geehrte Patienten,

ein Patient hat sich über seine Krankenkasse beschwert, dass er ununterbrochen 17 (!) Jahre lang regelmäßig in unserer Zahnarztpraxis zur zahnärztlichen Untersuchung war und ihm nur ein einziges Jahr 2014 fehlte. Aus diesem Grund hat er keinen Bonus von seiner Krankenkasse erhalten und hat nun  ca. 800,- mehr  € für seine prothetische Arbeit aus der eigenen Tasche zu zahlen, als er mit einem Bonus zu zahlen hätte.

Schade, aber diese 800,- könnte leicht erspart werden. In der Regel würden lediglich 10 Minuten Ihrer Zeit für eine zahnärztliche Untersuchung ausreichend sein, um einen Eintrag in Ihr Bonusheft zu erhalten und dadurch Ihren eigenen Anteil für  bevorstehenden Zahnersatz zu reduzieren.

Es muss nicht unbedingt ein großes Bauvorhaben bzw. umfangreichen Zahnersatz in Ihrem Mund beabsichtigt sein:

  • Eine Zahnkrone
  • Eine kleine Zahnbrücke
  • Eine kleine Zahnprothese

eignen sich dazu, Ihren eigenen Kontenanteil durch diese Bonusregelung zu reduzieren.

Die größeren zahnprothetischen Maßnahmen:

  • Teleskopprothese
  • Geschiebeprothese
  • Totale Prothese / Vollprothese
  • Zahnkrone, Zahnbrücken, Zahnprothesen auf den Implantaten / Suprakonstruktionen

sind bestens dazu geeignet, Ihren eigenen Kontenanteil durch diese Bonusregelung wesentlich zu reduzieren.

Die Einzelheiten zur Bonusheftregelung finden Sie bei uns hier.

Fazit:

  1. Denken Sie an Ihr Bonusheft.
  2. Verschenken Sie kein Geld.
  3. Kommen Sie zu uns und lassen Sie eine zahnärztliche Untersuchung durchführen, um Ihren Bonus für das Jahr 2018 zu sichern.
  4. Countdown läuft.

Ihr Praxisteam.

Sichern Sie den Eintag in Ihrem Bonusheft.